Über die Stiftung

„Wozu der Mensch den Muthat,
dazu findet er die Mittel.“
Ernst Raupach, deutscher Schriftsteller (1784 –1852)

Gemäß dem Zitat von Ernst Raupach wurde am 25.5.2018 die „Karma-Nepal“-Stiftung – als Treuhandstiftung unter dem Dach der RVB-Bürgerstiftung Ostfriesland – gegründet. Damit wurde der Wunsch der beiden Stiftungsratsmitglieder Birat Bikram Niraula und Carl Heinz Reinders verwirklicht. Beide sind Nepal sehr verbunden und haben bereits in Eigenregie Hilfsprojekte umgesetzt.
Was ist das Ziel der „Karma-Nepal“-Stiftung?
„Die „Karma-Nepal“-Stiftung wird in dem Wunsch errichtet, die technische und soziale Infrastruktur in Nepal – insbesondere in entlegenen ländlichen Gebieten – und damit die Lebensbedingungen der nepalesischen Bevölkerung langfristig zu verbessern. Schwerpunkte der Förderung stellen das öffentliche Gesundheitswesens und die öffentliche Gesundheitspflege sowie die Bildung und Erziehung dar. Außerdem soll im Katastrophenfall humanitäre Hilfe geleistet werden.“


Auszug aus der Satzung der „Karma-Nepal“-Stiftung

Stiftungsrat

Birat Bikram Niraula
Carl Heinz Reinders